Komentar zu der Luther21 Übersetzung